Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bündelt die investiven Förderprogramme zur energetischen Sanierung von Gebäuden.

 Die Bundesförderung für effiziente Gebäude besteht aus drei Teilprogrammen:

1. BEG Einzelmaßnahmen (Zuschussförderung)

2. BEG Wohngebäude (Kreditförderung)

3. BEG Nichtwohngebäude (Kreditförderung)


Förderantrag

Förderanträge müssen grundsätzlich vor Vorhabenbeginn gestellt werden. Als Vorhabenbeginn gilt dabei der „Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- oder Leistungsvertrags“. Planungs- und Beratungsleistungen dürfen allerdings vor Antragstellung erbracht werden. Vorbereitende Maßnahmen (z. B. Aufräumarbeiten, Abrissarbeiten, Bodenuntersuchungen etc.) auf dem Grundstück sind ebenfalls vor Antragstellung erlaubt.




 
Karte
Anrufen
Info